Nicole Lesekatze 09032018EXPERTIN für die
Vereinbarkeit von Familie und Beruf

„Geschlecht wird bald keine Rolle mehr spielen.“, davon ist die Journalistin und Autorin Nicole Beste-Fopma überzeugt. Seit über 20 Jahren beschäftigt sich Beste-Fopma intensiv mit dem Thema Frauen und stellt immer wieder fest, dass die Vereinbarkeit von Familie und Beruf eines der zentralen Themen ist, wenn es um die Gleichstellung von Frau und Mann geht.

In letzter Zeit beobachtet sie einen grundlegenden Paradigmenwechsel in der Gesellschaft. Eine Veränderung bestehender Denk- und Verhaltensmuster. Frauen fordern ihren Teil der Wirtschaft und Männer den ihrigen der Familienarbeit. Eine Entwicklung, die langfristig dazu führen wird, dass das Geschlecht weder in der Arbeits- noch in der Familienwelt eine Rolle spielen wird.

Nicole Beste-Fopma war viele Jahre in der Industrie tätig und hat immer in Vollzeit gearbeitet. Nach ihrem Umzug nach Alzenau machte sie sich mit LOB  dem Magazin für berufstätige Mütter und Väter im Jahr 2011 selbständig. In diesem ersten deutschsprachigen Magazin zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf bringt sie seither mit zahlreichen Beiträgen die viele Facetten der Vereinbarkeit auf den Punkt. Sie präsentiert ihren Leserinnen und Lesern die Herausforderung konsequent und offensiv und bietet ihnen gleichzeitig eine Fülle von Impulsen, Anregungen und praktischen Hilfen.

Nicht nur beruflich kennt Nicole Beste-Fopma diverse Facetten der Vereinbarkeit. Auch privat weiß sie, wovon sie spricht. Sie war viele Jahre alleinerziehend und kennt somit die besonderen Herausforderungen, die an Alleinerziehende gestellt werden. 2014 erkrankte die mittlerweile vierfache Mutter und wieder verheiratet an Brustkrebs und lernte so nochmals eine ganz neue Dimension der Vereinbarkeit kennen. Die der Vereinbarkeit von Krankheit und Beruf. Geheilt und mit ungebrochenem Optimismus setzt sie sich jetzt wieder – unter anderem mit ihrem Buch "Beruf und Familie. Passt!" für eine bessere Vereinbarkeit ein.

Seit 2016 ist sie Mitglied des Bundesvorstands des BPW Germany e.V. (Business and Professional Women) verantwortlich für den Bereich Kommunikation.

Verein­barkeits­termine für Ihren Kalender

Keine Termine

Veröffentlichungen

Neben LOB schreibt Nicole Beste-Fopma auch als Expertin für die "Vereinbarkeit von Beruf und Familie" sowie "Familienbewusstsein in Unternehmen" für andere Medien. Hier ein Auszug:

Nicole Beste-Fopma/Volker Baisch: Wettbewerbsvorteil Familienbewusstsein. "Familienpolitik" in Unternehmen

Gemeinsam mit Dr. Lydia Hilberer verfasste sie die Kolumne „Doppelrolle“ für die Wirtschaftswoche

Außerdem schrieb sie diverse Kolumnen für den A.T. Kearney Blog „361 Grad – die Neuerfindung der Familie“

  • Neue Vereinbarkeit braucht neue Eltern (12.10.2015) 
  • Her mit den Quotenfrauen! (24.08.2015)
  • Der Frauenquote erster Akt (29.06.2015)
  • Kinder in die Krippe, Frauen in Führung (18.05.2015) 
  • Wir brauchen kein Gesetz zur Offenlegung der Gehälter! (30.03.2015) 
  • Jobsuche: Der Sinn ernährt keine Familie (09.02.2015)
  • Job Freezing statt Social Freezing! (27.10.2014)
  • Vereinbarkeit: Alles hat seinen Preis (15.09.2014) 
  • Gleichstellung beginnt in den Köpfen (11.08.2014)
  • Keine Lust aufs Kinderkriegen (30.06.2014) 
  • Vatertag: Ein Hoch auf die Papas (28.05.2014)
  • Elternzeit: Schickt die Väter nach Hause (19.05.2014)
  • Vereinbarkeit in Skandinavien - Gleichstellung braucht Krisen (14.04.2014)
  • Gängige Rollenklischees in Gefahr - „Auch Männer können putzen!“ (07.03.2014)
  • Raus aus der Doppelbelastung - Die Frauen haben es in der Hand (2.12.2013) 
  • Weil das Land sich ändern muss - Der Teilzeitmythos (23.09.2013)
  • Weil das Land sich ändern muss - Anwesenheit hat nichts mit Leistung zu tun (12.08.2013) 
  • Unternehmen müssen sich Eltern leisten (17.12.2014)
  • So viel Mut muss sein (6.1.2014)
  • Weil sich was ändern muss - von der Notwendigkeit einer „Kultur der Vereinbarkeit“ (1.7.2013)